Kommunales

Informationen aus der Stadtverordnetenversammlung

Wahl eines neuen Bürgermeisters

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 21. Juni 2018 den 64-jährigen Buckower Horst Fittler einstimmig ins Amt gewählt.

Weiter auf dem Weg zum Kneipp-Heilbad

Die Einbeziehung externen wissenschaftlichen Sachverstands bei der Weiterentwicklung des kurörtlichen Entwicklungskonzepts war ein Punkt, den der Landesfachbeirat von der Stadt Buckow für die Anerkennung als Kneipp-Heilbad gefordert hat. In diesem Zusammenhang war Prof. Resch vom Deutschen Institut für Gesundheitsforschung in Bad Elster Mitte April für eine Woche in Buckow und hat dort zusammen mit den Anbietern kurörtlicher Leistungen und mit Mitgliedern des Kurortausschusses das kurörtliche Entwicklungskonzept weiter qualifiziert. Die Stadtverordnetenversammlung dankt allen Beteiligten für ihr großes Engagement und für ihre konstruktive Zusammenarbeit mit Prof. Resch.

Flächennutzungsplan für unsere Stadt

Eine weitere Voraussetzung für die Anerkennung als Kneipp-Heilbad ist die Verabschiedung eines rechtskräftigen Flächennutzungsplans. Dazu wird in den nächsten Wochen – nach der Verabschiedung durch die Stadtverordnetenversammlung – der Entwurf des Flächennutzungsplans öffentlich ausgelegt und alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit diesen Entwurf einzusehen und eine Stellungnahme dazu abzugeben. Der genaue Zeitpunkt und die zugehörigen Regularien werden noch über das Amtsblatt und die Märkische Oderzeitung benannt gegeben. Im Zusammenhang mit der Flächennutzungsplanung wird auch die Freistellung der Ortslagen von den Restriktionen aus der Naturparkverordnung geregelt.

Parkplatzsituation

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wie Ihnen sicherlich bei den ersten warmen Tagen aufgefallen ist, dürfen wir wieder mehr Gäste in unserer schönen Stadt begrüßen, was uns alle sehr freut. Es hat sich aber auch gleich wieder gezeigt, welche Herausforderungen sich aus dem erhöhten Verkehrsaufkommen und der begrenzten innerstädtischen Parkmöglichkeiten für die Verkehrssicherheit ergeben. Daher bitten wir Sie alle ihre Fahrzeuge an den Wochenenden soweit wie möglich auf Ihren eigenen Grundstücken zu parken und unseren Gästen freundliche Hilfe bei der Suche nach Parkplätzen zu gewähren. Dabei darf man durchaus auch auf die Parkmöglichkeiten an der Jugendherberge bzw. an der Schule hinweisen und auf die wunderschönen Spaziergänge von diesen Parkplätzen am Weißen See und am Brecht-Weigel-Haus vorbei bzw. am Strandbad vorbei und durch den Park in die Stadtmitte. Wir hoffen, dass wir mit der mittlerweile beauftragten Erstellung eines Parkraumkonzeptes und mit der Verabschiedung des Flächennutzungsplanes im nächsten Jahr eine gute Grundlage für die Planung erforderlicher Investitionen in zusätzlichen Parkraum haben werden.

Ihre Stadtverordneten

Buckow im Mai 2018

 

Wissenswertes

Die Stadt Buckow (Märkische Schweiz) liegt in Brandenburg im Landkreis Märkisch-Oderland. Sie hat ca. 1500 Einwohner. Zur Gemeinde gehören weiterhin der Ortsteil Hasenholz sowie die Wohnplätze Buchenfried, Dreieichen, Fischerkehle und Pritzhagener Mühle.
An der Spitze der Stadt stehen der ehrenamtliche Bürgermeister und die Stadtverordnetenversammlung. Für die Umsetzung der politischen Entscheidungen und für die Verwaltungsaufgaben ist das Amt Märkische Schweiz zuständig.
Sitz der Amtsverwaltung ist das Rathaus in Buckow, eine Außenstelle befindet sich in Rehfelde (Meldeamt, Standesamt).

Hier können sich zukünftig Buckower Bürger und Interessierte über aktuelle Diskussionen oder Projekte der Stadt Buckow (Märkische Schweiz) informieren. Stand: 31.05.17